Über meinen Weg

Oft werde ich gefragt, warum ich mich für ein Leben wie meines entschieden habe. Ich kann diese Frage gut nachvollziehen – ganz verstehen kann ich sie jedoch nicht.
Meine Tage sind erfüllt von geistiger Beschäftigung und einer steten Verbesserung meines Lebens. Mir widerfahren Dinge, die sonst nur in Büchern stehen, und ich erlebe Momente geistiger Realität, die an Schönheit und Einzigartigkeit mit Worten nicht zu fassen sind. Ich bin umgeben von Menschen, die ebenso aufrichtig nach Verwirklichung streben wie ich und mir dabei in großer Freiheit und Uneigennützigkeit stets zur Seite stehen. Mit jedem neuen Tag offenbaren sich mir faszinierende Einsichten in unsere Schöpfung und ich erhalte Einblicke in die Zusammenhänge unseres Sonnensystems, die weit über die auf unserer Erde herrschenden Ansichten hinausreichen.
Und doch ist alles, was ich erlebe, in der Wahrheit der universellen Gesetze normal und natürlich. So ist es vorgesehen für uns Menschen – eingeschrieben in unser Sein als stetes Suchen nach Vervollkommnung.
Warum also sollte man ein Leben wie meines nicht haben wollen?

 

Die Entstehung meines Buches

Bereits zu Beginn meines Weges mit Meister Michael wurde mir bewusst, wie selten ein Leben der geistigen Entwicklung in unserer heutigen Zeit ist. Und wie dieses Leben in der öffentlichen Wahrnehmung nahezu nicht existiert, so kenne ich auch kein einziges, von einem Normalsterblichen geschriebenes Buch, das diesen außergewöhnlichen Weg auf eine realistische und zugängliche Weise beleuchtet.
Mein Buch ist deshalb der Versuch, die Normalität und Vernunft, aber auch die Großartigkeit eines Weges geistiger Vervollkommnung aufzuzeigen – und zugleich auch der Beweis, dass dieser Weg sowohl möglich als auch für jedermann machbar ist.
Und vielleicht ist es ja genau dieses Wissen um die tatsächliche Machbarkeit eines geistigen Lebens, das dem einen oder anderen Hoffnung gibt.

 

Mein Leben bis heute

Geboren wurde ich 1976 in Kelheim. Nach dem Abitur absolvierte ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau und studierte anschließend Volkswirtschaftslehre und Internationale Handlungskompetenz an den Universitäten Regensburg, Kapstadt und Stellenbosch. Während meines Aufenthalts in Südafrika absolvierte ich eine Ausbildung zur Tauchlehrerin. Nach Abschluss meines Studiums reiste ich nach China und arbeitete dort ein halbes Jahr als Beraterin. Wieder in Deutschland nahm ich eine Festanstellung im Management Consulting an, der ich zwei Jahre lang nachkam. Im Zuge einer beruflichen Neuorientierung entschied ich mich für eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie. Meine Praxis kam jedoch nie ins Laufen und so entschied ich mich 2008, erneut als Beraterin zu arbeiten, dieses Mal jedoch auf freiberuflicher Basis. Dies tue ich noch heute.
Mein Weg der geistigen Entwicklung begann vor 13 Jahren. 2008 lernte ich Meister Michael kennen, der damals noch unter seinem weltlichen Namen Kurt Walchensteiner lehrte.
Diese Begegnung veränderte mein Leben.
Seit dieser Zeit ist Meister Michael mein Lehrer.

 

Kontaktformular

10 + 14 =